titel

Praxis für Körperpsychotherapie

Thilo Engel
im zeit-und-raum
Grunewaldstr. 18
10823 Berlin-Schöneberg
tel 0178 . 817 1950

Auf einen Blick

Ziele
· Bewusste innere Selbstwahrnehmung
· Gesundheit
· Lebensfreude und Lebendigkeit
· bewusste Entspannung
· Impuls- und Gedankenkontrolle
· Energie-Ressourcen entwickeln und entdecken
· Grenzen rechtzeitig wahrnehmen

Inhalte
· von der inneren Entfremdung zur Selbstwahrnehmung
· die Macht der Gedanken und Impulse
· die Bewusstheitsübung
· durch Entspannung zu mehr Gesundheit, Lebensfreude und Kreativität
· Körper- und Atemübungen
zur Entladung von gestauten Bewegungsenergien

Methoden (Auszug)
· Bewusstheitsübung nach Dipl. Psych. C. Meyer
· Körperbewusstheitsübungen
· Gestaltkörpertherapie nach Dr. Phil. Leland Johnson
· Gestalttherapie nach Fritz Perls
· Methoden aus der Hypnotherapie und NLP

Resultate
· die Menschen sind gesünder, ausgeglichener und ruhiger
· Konzentration und Aufnahmefähigkeit sind gesteigert
· hohe Motivation der Mitarbeiter durch mehr Lebensfreude
· durch Stille zu mehr Kreativität
· das alltägliche Miteinander ist leichter und offener

Einführung

Gesundheit ist das höchste Gut

Ein Unternehmen lebt durch seine Mitarbeiter, deren Leistungsfähigkeit, Kreativität und Effektivität. All dies setzt eine gute Gesundheit des Menschen voraus. Deshalb sind Pausen der Ruhe unbedingt notwendig, Pausen in denen wir nichts tun und dem Körper die Führung überlassen. Nicht unseren Gedanken! Nur so kann der Organismus Mensch sich wirklich erholen, entspannen, weich und durchlässig werden, damit das Leben ungehindert durch den Körper fließen kann.

Mit einem weichen, gelösten und entspannten Körper ist der Mensch voller Freude, er ist kreativer, lebendiger, vitaler und weniger anfällig für Krankheiten.

Mit Slowup können Sie lernen:

· sich selbst bewusster wahrzunehmen
· rechtzeitig körperliche und psychische Frühwarn-Systeme zu registrieren
· Burnout vor zubeugen
· sich selbst bewusst zu entspannen, loszulassen
· eigene Energie-Ressourcen zu entdecken und entwickeln
· Gedanken- und Impulskontrolle
· Ressourcen, die aus der Leere und Stille entstehen, zu entdecken.

Wahrnehmung in Echtzeit

Gedanken

Das Leben findet jetzt statt, nicht gestern, nicht morgen, nur JETZT. Sind wir in unseren Gedanken mit der Vergangenheit oder Zukunft beschäftigt, trennen wir uns von der augenblicklichen inneren Erfahrung oder Selbstwahrnehmung. Es gibt nützliche Gedanken, die uns helfen, den Alltag zu gestalten, wenn es z.B. darum geht, ein Projekt zu verwirklichen.

Und es gibt Gedanken, wir nennen sie psychische Gedanken, die uns das Leben schwer machen können: „Ich muss gut sein, sonst wird mir gekündigt“, „Was denken die Anderen von mir, die gucken mich sowieso schon immer so an”... usw, jeder kennt sie.

Wir bringen uns dadurch nicht nur in eine unangenehme Verstimmung, das erzeugt Stress und Gefühle wie Schmerz, Angst und Verzweiflung, die nicht sein müssten!

Innere Selbstwahrnehmung

Durch das Training der inneren Selbstwahrnehmung können auch die quälenden Gedanken, die uns krank machen, beendet werden. Innere Selbstwahrnehmung geschieht durch das Wahrnehmen von Gedanken, Körperempfindungen, Gefühlen und tiefen Erfahrungen.

So entsteht ein Raum für Leere, Stille, Nichts, in dem der Körper sich erholen, loslassen und öffnen kann.

Methoden

Die Einübung und Anwendung folgender Methoden helfen, in den natürlichen Zustand der Freude und Lebendigkeit zu kommen und stressfreier zu leben:
· Körperbewusstheitsübungen
· Bewusstheitsübung nach Christian Meyer
· Methoden aus der Gestalt-Körpertherapie nach Dr. Phil. Leland Johnson
· Methoden aus dem NLP und Hypnotherapie
· Gedankenklärung
· Yoga und Atemarbeit

Ein Beispiel – Die Bewusstheitsübung

An dieser Stelle möchte ich auf die Bewusstheitsübung nach Dipl. Psych. Christian Meyer hinweisen. Sie ist die wichtigste Übung, um die Selbstwahrnehmung zu verbessern und kann bei regelmäßiger Anwendung eine große transformierende Kraft als emotionsregulierendes und achtsamkeitsbasiertes Verfahren entfalten.

Im Unterschied zu anderen meditativen und achtsamkeitsbasierten Verfahren im Rahmen der Stressreduktion ist man nicht nur Beobachter der Gefühle, sondern erlebt sie wirklich fühlend als energetisch bewegendes Muster und bleibt gleichzeitig still ohne den Gedanken zu folgen.

Die regelmäßige Praxis

Die regelmäßige Anwendung der Bewusstheitsübung
· ermöglicht eine Beruhigung des andauernden Gedankenstroms,
· verändert die Perspektive auf Erfahrungen, die als Zellinformation im Körper abgespeichert sind,
· reduziert Angst- und Stressreaktionen und führt nach regelmäßigem Üben zu einem friedlichen Grundgefühl,
· führt zu einem Gleichgewicht von Aktiv sein und Entspannung,
· führt zu Selbstbewusstheit und Souveränität.

Dank neuer Technologien im Medizinbereich kann durch die Herzfrequenzvariabilitätsmessung (HRV) nachgewiesen werden, dass die kontinuierliche Anwendung der Bewusstheitsübung eine Regulation des vegetativen Nervensystems zur Folge hat. Die HRV-Messungen können von Patricia Lüning-Klemm aus München vorgenommen werden.


Das Training

Die Bewusstheitsübung und alle weitere Übungen sind – wenn sie verstanden wurden – einfach anzuwenden, da sie als Partnerübungen angewandt werden können.

Ein angeleitetes regelmäßiges, mindestens einwöchiges Treffen zur Gewohnheitsbildung der neuen Denk-, Fühl- und Verhaltensmuster im Sinne von „motivation gets you started and habit keeps you going“ ist empfehlenswert.

Wenn Ihnen die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter am Herzen liegt, und Sie sich ein engagiertes, lebensfrohes und lebendiges Team wünschen, kontaktieren Sie mich, ich berate Sie gern über die nächsten Schritte.


Gesund-Seins-Training

Gesund und stressfrei leben,
ein Programm zur Gesundheitsförderung,
Stress- und Burnoutprävention,
sowie eine Hilfe in besonderen
Belastungssituationen.

Hintergründe

Von der Selbstentfremdung zur Lebendigkeit

Die Menschen sehnen sich danach offen zu sein für die Welt und befürchten gleichzeitig in ihrer Offenheit verletzt zu werden. Sie befinden sich oft in einer Anspannung, um Unangenehmes abzuwehren. Aus diesen und möglichen entwicklungsbedingten Gründen haben sie sich immer mehr verschlossen und von ihrer inneren Selbstwahrnehmung abgeschnitten.

Die Psychoanalytikerin Karen Horney spricht in diesem Zusammenhang von der Entfremdung oder Selbstentfremdung des Menschen. Selbstentfremdet ist der Mensch, wenn er seine Grenzen, Stimmungen und Gefühle, die oft nur ganz leise sind, nicht mehr oder kaum noch wahrnimmt.

Doch der Mensch ist ein natürliches Wesen, er fühlt in jedem Moment, so wie er auch mit seinen Sinnen zu jeder Zeit wahrnimmt. Darum ist immer eine Wahrnehmung da, die wir vielleicht erst leise als Ruhe oder Unruhe erleben. Wird die innere Abwehr von Stimmungen und Gefühlen aufgegeben, können sie sich im Körper lösen und zu einer tiefen, lebendigen Erfahrung werden. Das betrifft nicht nur die Freude, sondern alle Gefühle.

Wir haben es in der Hand und können wählen, ob wir angespannt und erschöpft sein wollen, oder lebendig, voller Lebensfreude und Kreativität.

Was wir erwarten können

Freude

Freude, Lebendigkeit, Kraft und Kreativität liegt in unserer Natur. Menschen möchten ihrer Freude und Kreativität Ausdruck verleihen, indem sie sich mit all ihren Fähigkeiten und Talenten zeigen. So öffnen sie sich für die Welt.

In dieser Offenheit fühlt der Körper sich weit, weich und gelöst an, und innere Bewegungen wie Strömen, Pulsieren, Kribbeln, Zittern sind, je nach Stimmung, unsere ständigen Begleiter. Das Herz schlägt laut, mal stärker, mal schwächer. Wir fühlen uns ganz ausgefüllt vom Leben, sind in der inneren Erfahrung und bewohnen unseren Körper vom Scheitel bis in die Zehenspitzen - das ist ein Gefühl von „zu Hause sein“.

Wir strahlen Ruhe, Zufriedenheit, Freude und Liebe aus, weil wir ganz im Leben sind, mit allem, was da ist.

Und so ist es möglich, dass neue kreative Gedanken und Ideen aus der Leere, der Stille entstehen können.

Veränderung

Ich bin mit dieser Arbeit seit Jahren vertraut und erlebe in meiner Praxis als Körperpsychotherapeut immer wieder, wohin dieser neue Umgang mit der Selbstwahrnehmung führt:
zu erhöhter
· Motivation und Einsatzfreude Ihrer Mitarbeiter,
· Lebensfreude und Kreativität,
· Vitalität und Gesundung,
· Zufriedenheit, Ausgeglichenheit,
· Gelassenheit,
· Bereitschaft, sich Krisensituationen zu stellen,
· Entspannung und Gelöstheit,
· Offenheit.

Angebot

wöchentliches Gruppen-Training:
zur inneren Selbstwahrnehmung, Körperübungen
und Entspannung für ca. 1 bis 1,5 Stunden
Kosten: 225 Euro pro Woche
und entspannte Mitarbeiter

ein Wochenende:
von Freitag 18:00
bis Sonntag 13:00 Uhr
innere Selbstwahrnehmung, Körperübungen,
Partnerübungen, Entspannungsübungen,
Impulskontrolle, Stille, Kreativität
und Lebensfreude
Kosten: 2.000 Euro

Wenn Ihnen die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter am Herzen liegt, und Sie sich ein engagiertes, lebensfrohes und lebendiges Team wünschen, kontaktieren Sie mich, ich berate Sie gern über die nächsten Schritte.


x
Diese Seite benutzt Cookies für gestalterische Zwecke. Weitere Infos click hier